• Login
  • Warenkorb
    •  0 Artikel
    • Wert €    0,00

Dessertweine online kaufen

Italienische Dessertweinee

Italiens Süßweine

Genuss von trocken bis süß – Italienische Dessertweine

Süß, vollmundig und unglaublich delikat – italienische Dessertweine zählen immer noch zu den weltweit besten Weinen, die gewöhnlich nach einer Mahlzeit getrunken oder mit einer würzigen Käsesorte kombiniert werden. Ausschlaggebend für den Erfolg der Weine ist der vollsüße, fruchtige Geschmack, der durch einen kontrollierten Gärprozess zustande kommt.

Ein Traum in Gold: Moscato, Passito & Moscadello di Montalcino

Nicht nur Italiener lieben süße Weine. Auch hierzulande finden die süßen, vollmundigen Tropfen immer mehr Anhänger. Die Weine bestechen durch einen unverwechselbaren Geschmack und eine prägnante Restsüße. Für die Herstellung eines italienischen Dessertweines werden gewöhnlich getrocknete Trauben verwendet, die entweder am Rebstock oder nach der Ernte auf speziellen Schilf- oder Strohmatten trocknen. Da das Wasser der Beeren durch die Trocknung verdunstet, zeichnen die Trauben sich durch einen hohen Zuckergehalt aus, der als Markenzeichen eines italienischen Dessertweines gilt. Gewöhnlich stirbt die Weinhefe während der Gärung ab, jedoch kann der Gärprozess auch durch den Winzer gestoppt werden, um den Restzucker zu erhalten. Viele Dessertweine wurden nicht nur von den angesehenen Weinführern Veronelli, Duemilavini und Gambero Rosso, sondern auch von dem berühmten amerikanischen Weinkritiker Robert Parker bewertet und ausgezeichnet.

Einer der besten italienischen Dessertweine ist der goldgelbe Moscadello di Montalcino, dessen feine Säure und cremige Textur perfekt aufeinander abgestimmt sind. In einem ebenso kräftigen Goldgelb kommt der Dessertwein Moscato Passito daher, der auch gerne als „La Belle Estate“ (Der schöne Sommer) bezeichnet wird. Hier treffen Noten kandierter Früchte, Vanille und Muskat aufeinander, die von der blumigen Süße der Muskateller-Traube begleitet werden.

Dessertweine als krönender Abschluss einer Mahlzeit

Dass ein italienischer Dessertwein eine ganz besondere Spezialität ist, beweist der Moscato di Pantelleria, und hier im speziellen der Ben Rye von Donnafugata. Für die Herstellung dieses delikaten Weines, dessen Farbe mit Bernstein vergleichbar ist, werden ausschließlich überreife rosinenartige Beeren verwendet. Aufgrund dieser Traubenvielfalt begeistert der Ben Rye mit einem ausgesprochen fruchtbetonten Geschmack, der an Orangen, Passionsfrüchte, Karamell und Grapefruit erinnert. Ein wahrhaft prickelndes Vergnügen ist der Moscato di Asti (DOCG) - ein ebenso beeindruckender italienischer Süßwein, der in den piemontesischen Provinzen Asti, Alessandria und Cuneo hergestellt wird. Bei diesem Wein kommt die Muskateller-Traube, die von einer feinen Säure und Akazienhonig untermalt wird, ganz besonders zum Vorschein. Übrigens wird der Dessertwein auch für die Herstellung des berühmten Schaumweines Asti Spumante verwendet. Vin Santo ist hingegen ein klassischer Dessertwein aus den Regionen Toskana, Marken, Umbrien, Emilia Romagna, Veneto und Südtirol der sowohl trocken als auch süß ausgebaut wird. Die trockene Variante erinnert entfernt an Sherry . Der Vin Santo reift in traditionellen Eichenfässern heran, in denen er eine bernsteingelbe Farbe und einen intensiven Duft (Vanille, Honig, Aprikosen, Rosinen) entwickelt. Kaufen Sie jetzt Ihre Dessertweine aus Italien online bei galperino.de, dem Weinversand für italienische Weine. Bestellen Sie versandkostenfrei ab € 80,- Warenwert.