• Login
  • Warenkorb
    •  0 Artikel
    • Wert €    0,00

Muri Gries Wein kaufen

Wein von Muri Gries · Übersicht

Weinhersteller

Winzer und Weine Muri Gries

Das Weingut Muri Gries liegt in Südtirol, genauer in Bozen – dort, wo alpines und mediterranes Klima aufeinandertrifft und mineralische Böden ideale Voraussetzungen für Spitzenweine bieten. Nicht umsonst sind Weine aus Südtirol in Weinführern wie Gambero Rosso oder Duemilavini überproportional häufig vertreten. Sie stellen 7 % der italienischen Spitzenweine – und das bei nur 1 % Anteil an der Weinproduktion Italiens. Auch hinter den geschichtsträchtigen Klostermauern des Weinguts Muri Gries tut sich Erstaunliches. Die hier produzierten Weine sind ebenso beeindruckend wie die Kulisse. Die altehrwürdige Klosterkellerei wird von einem imposanten Bergpanorama eingerahmt. Den historischen Kellergewölben entstammen so bemerkenswerte Rotweine wie der Lagrein Riserva Abtei Muri, der unter Kennern einen exzellenten Ruf genießt.

Charaktervolle Rotweine aus geschichtsträchtigen Klostergewölben

Das Benediktinerkloster ist seit seiner Gründung 1845 eng mit dem Weinbau verbunden. Der Abt Benno Malfèr, der auch der Klosterkellerei vorsteht, fühlt sich diesem Erbe bis heute verpflichtet. Im Weingut Muri Gries vereinen sich aufs beste klerikale und weltliche Weinbautradition. Zukunftsorientiertes Traditionsbewusstsein gepaart mit Experimentierfreude, Besinnung auf alte autochthone Rebsorten und konsequentes Qualitätsdenken sind das Erfolgsgeheimnis der Kellerei. Das Weingut Muri Gries setzt ganz auf Rebsorten, die optimal dem Terroir entsprechen. Besonders der rote Lagrein liegt in der Weinhierarchie der Klosterkellerei ganz vorne. Kein Wunder, dass hier zu 85 % Rotweine produziert werden. Neben Lagrein spielen auch Vernatsch, Rosenmuskateller und St. Magdalener eine Rolle.

Alte Rebsorten im neuen Gewand

Der Önologe von Muri Gries, Christian Werth, ist Kellermeister aus Passion. Er verzichtet beim Ausbau bewusst auf übermäßige Finessen und lässt den Wein zu Wort kommen. Werth arbeitet konsequent die Identität der Traube heraus und setzt sie in ehrliche unverfälschte Weine um, die sich angenehm vom Mainstreamgeschmack abheben. Kaum eine andere Rebsorte verkörpert so die Seele Südtirols wie der Lagrein. Das Rebmaterial hat sich sechs Jahrhunderte an das Mikroklima angepasst. Mehr als 20 Spielarten wachsen in den klösterlichen Weinbergen heran und werden stetig weiterentwickelt. Derzeit baut man drei Lagrein-Typen aus. Kretzer - ein fruchtig frischer spritziger Rosé - , Lagrein Muri Gries - ein rubinroter Wein mit würzig eleganten Noten - und das Flaggschiff der Produktion, der Lagrein Riserva Abtei Muri. Er punktet mit kräftigen Aromen von Kirschen, schwarzen Beeren und Pflaumen. Der Riserva wird 18 – 20 Monate in kleinen Holzfässern ausgebaut und reift in den dunklen Gewölben der Klosterkellerei seiner Vollendung entgegen. Die Weißweine der Klosterkellerei zeichnen sich durch die feinfruchtige, frische Eleganz aus, die Südtiroler Weißweine ausmacht. Hier stehen vor allem Chardonnay, Ruländer, Weißburgunder und Gewürztraminer im Mittelpunkt. Herzstück der 30 Hektar umfassenden Weinberge ist die Anbaufläche rund um die Klosterkellerei. Den Rest nehmen St. Magdalener, Vernatsch, Blauburgunder, Pinot Grigio und Rosenmuskateller ein. Die von quarzreichem vulkanischem Gestein dominierten Böden und integrierte naturnahe Anbaumethoden garantieren hohe Traubenqualität. Die Weine der Grieser Klosterkellerei begeistern vor allem Weinliebhaber, die bodenständigem Geschmack mit einem Hauch rustikaler Eleganz etwas abgewinnen können.

Muri Gries
Südtirol