• Login
  • Warenkorb
    •  0 Artikel
    • Wert €    0,00

Weine aus Rheinhessen online kaufen

Wein aus Rheinhessen · Übersicht

Weinregion

Anbaugebiete und Weine Rheinhessen

Das Weinanbaugebiet Rheinhessen als größte Weinregion Deutschlands

Rheinhessen im Bundesland Rheinland-Pfalz ist das größte der 13 anerkannten deutschen Anbaugebiete für Prädikats- und Qualitätswein. Bekannt vor allem durch seine Weißweine platziert sich die Region flächen- und ertragsmäßig vor der Pfalz und Baden. Traditionell führende weiße Rebsorten sind Riesling und Müller-Thurgau, daneben aber auch Grauburgunder und Weißburgunder. Beim Rotwein, der insgesamt nur ein Viertel des gesamten Rheinhessenweins ausmacht, dominieren Spätburgunder und der frühreifende Dornfelder. In nahezu allen 136 Gemeinden der Weinregion spielt der Weinanbau eine wichtige Rolle. Laut einer Erhebung des Statistischen Landesamts Rheinland-Pfalz zum Weinbau produzieren die rund 6.000 Winzer auf einer gesamten Rebanbaufläche von mehr als 26.500 ha jährlich etwa zweieinhalb Millionen Hektoliter Rheinhessenwein. In Weinflaschen gerechnet ergibt das je nach Fassungsvermögen die stattliche Menge von ungefähr 300 bis 330 Millionen Flaschen.

Typisch Rheinhessen: Weinberge statt Wälder

Da die rheinhessische Weinregion auffallend wenige Wälder und Forste zu bieten hat, gilt sie als waldärmstes Gebiet in ganz Deutschland. Wie zum Ausgleich gibt es aber Rebstöcke als größeres Gewächs, soweit das Auge reicht: Ein Weingut reiht sich an das andere, 30 Prozent der regionalen landwirtschaftlich genutzten Gesamtfläche dienen dem Weinanbau – Tendenz steigend. Günstiges Klima mit geringen Niederschlagsmengen und vielen Sonnenstunden bieten in Verbindung mit fruchtbarer Bodenvielfalt beste Voraussetzungen. Das Gebiet unterteilt sich in die drei Bereiche Nierstein, Wonnegau und Bingen, in 24 Großlagen und rund 430 Einzellagen. Hier entstehen Qualitätsweine mit Prädikat (höchste Qualitätsstufe) sowie Qualitätsweine bestimmter Anbaugebiete, kurz QbA, die neben ihrer Herkunft weniger strengen Qualitätskriterien entsprechen müssen.

Die lange Tradition der Rheinhessischen Weine

Schon seit über 2030 Jahren wird in der Gegend Wein angebaut. Mit dem Niersteiner Glöck ist die älteste deutsche Weinlage in Rheinhessen mit gleichnamigem Weingut beheimatet. In den Nachkriegsjahren genossen Liebfrauenmilch und Riesling aus der Lage Nierstein einen ausgezeichneten Ruf – sie galten gar als Spitzenweine. Es folgten mehrere Jahrzehnte, in denen die Qualität des Weins zugunsten der Quantität vernachlässigt wurde. Seit rund 20 Jahren sorgt eine neue Generation von Winzern dafür, dass Weißwein und Rotwein aus Rheinhessen von Kritikern und Kennern wieder zunehmend gelobt werden. Maßnahmen wie Ertragsbegrenzungen und strikten Qualitätskontrollen sind Spitzengewächse zu verdanken. Dies gilt insbesondere für die weißen Rebsorten Weißburgunder, Grauburgunder, Riesling, Scheurebe und Silvaner sowie die roten Rebsorten Spätburgunder und Dornfelder. Kaufen Sie jetzt die Weine aus Rheinhessen online bei Galperino.de.