• Login
  • Warenkorb
    •  0 Artikel
    • Wert €    0,00

Altesino Weine online kaufen

Toskana - Italien

Altesino - Tradition durch und durch

Winzer und Weine Altesino

Das Weingut Altesino zählt zu den bedeutendsten und ältesten Weingütern in Montalcino. Der Palazzo Altesi in dem das Weingut beherbergt ist stammt aus dem 15. Jahrhundert und wurde einstmals von der Familie der adeligen Tricerchi erbaut. Hiervon zeugt auch noch das Wappen aus Marmor über dem Hoftor. Anfang der 1970er Jahre wurden die Ländereien dann von Claudio Basla erworben und zu einem Weingut umfunktioniert. Die vorhandenen Rebstöcke wurden kultiviert und weitere neue wurden gepflanzt.

Mit dem Brunello des Jahrgangs 2012 feierte Altesino seine 40. Vinifizierung dieses in aller Welt bekannten Vorzeigeweins aus Montalcino. In vielerlei Hinsicht war in diesem Zeitraum Altesino immer wieder Vorreiter für neue Technologien und Ideen. So war es beispielsweise das erste Weingut, dass den früher doch oftmals sperrigen Sangiovese in Eichenholzfässern reifen lies und somit eine bis dahin ungekannte Geschmeidigkeit in die Weine brachte. Auch die Einteilung in bestimmte Cru-Lagen nach französischem Vorbild basiert auf der Idee dieser Kellerei. So wurde 1975 die Lage Montosoli geschaffen aus der bis heute einer der exzellentesten Brunello Weine des Anbaugebietes produziert wird. Weiterhin war es Altesino vorbehalten 1977 den ersten Winzergrappa, den Grappa di Fattoria, unter Anleitung des renommierten Destillateur Gioacchino Nannoni auf den Markt zu bringen. All diese Errungenschaften verhalfen Altesino zu einem der weltweit klangvollsten Namen der italienischen Weinwelt.

2002 wurde das Unternehmen von der römischen Familie Gnudi Angelini erworben und seitdem unter der Leitung von Elisabetta Gnudi Angelini; Ihr gehören außerdem die Weingüter Caparzo, Doga Delle Clavule sowie Borgo Scopeto und ein Hotel; äußerst erfolgreich geführt. Unterstützung erhält die umtriebige Power-Frau dabei von Ihrem Önologen Pietro Ravella.

Von den insgesamt 80 Hektar die das Weingut umfasst werden rund 44 Hektar für die Weinproduktion genutzt. Unterteilt sind die Rebgärten in die Cru-Lagen Altesino, Macina, Castelnuovo dell'Abate (in Velona), Pianezzine und Montosoli. Weiterhin werden neben dem obligatorischen Sangiovese auch Cabernet Sauvignon, Merlot, Trebbiano, Vermentino und Malvasia sowie Chardonnay und Viognier angebaut. Ein für die Region außergewöhnlicher Rebsortenmix!

Kurzinfo zum Weingut

  • Eigentümer: Elisabetta Gnudi Angelini
  • Jahresproduktion: 240.000 Flaschen
  • Önologe: Pietro Rivella
  • Rebfläche: 44 Hektar

Altesino
Toskana